Anmeldung

On Stage in Brüssel

Vergangene Woche war in Brüssel die alljährliche Convention, jetzt On Stage, für alle Demos. Ich war zum ersten Mal dabei, schließlich gehöre ich ja erst seit einem halben Jahr zur Stampin' Up Familie.

Es war ein super Erlebnis mit vielen neuen Eindrücken, unendlich vielen Swaps und unglaublich vielen Anregungen und Ideen für's Basteln, aber auch für's Geschäft.

Am Donnerstag ging's richtig früh los, der Flieger startete um kurz nach 7 Uhr morgens, wir waren alle noch nicht gar nicht wach, aber durch die Aufregung war an Schlaf auch nicht mehr zu denken. Nach einer ewigen Taxifahrt durch Brüssel und einem anschließenden halbstündigen Fußmarsch durch die Stadt waren meine Teamkollegin Yvonne und ich dann auch endlich mal im Hotel; die anderen hatten mehr Glück, denn ihr Taxifahrer kannte den Weg.

Dann ging's auch schon los, kurz den Weg zur On Stage Veranstaltung finden, einen Kaffee - endlich!!! - und ein bißchen was zu essen und dann zurück ins Hotel. Schnell frischgemacht und wieder los, die Aufregung stieg!

Zuerst haben wir unsere Taschen abgeholt - jeder bekam eine Stofftasche mit Notizbuch, Stiften, einem nagelneuen (noch geheimen) Stempelset und einer Trinkflasche. Auch zwei Anstecker waren dabei, wobei der eine in mehreren Farben vertreten war - warum erklärte sich später.

Kaum damit fertig ging's auch schon mit dem meistgesagten Satz des Tages los "Do you want a Swap?" Na klar wollten wir und haben uns ins Getümmel der Franzosen, Engländer, Holländer, Amerikaner und Deutschen gestürzt und geswapt, was die Taschen hergaben. Das war unheimlich lustig und ich bin immer noch begeistert von der Vielfalt und der Tatsache, dass sich nichts wiederholt hat - unglaublich.

Ich hatte mit einem meiner Lieblingssets "Feel goods" (JK S. 108) in den Farben Bermudablau, Chili und Savanne drei Karten vorbereitet, die ich jeweils 26 mal gebastelt habe. Schmetterling und Stiefmütterchen durften natürlich nicht fehlen!

Die Swaps die ich ertauscht habe, will ich euch natürlich nicht vorenthalten und deshalb gibt's jetzt Bilder davon. Ich habe sie versucht etwas zu sortieren, damit es nicht so unübersichtlich wird, aber es sind trotzdem viele. Leider habe ich nicht die Zeit, jeden einzeln vorzustellen und auf die jeweilige Demo und ihren Blog zu verweisen und hoffe, ihr verzeiht mir das! Wenn nicht, dann bitte sagen bzw. nachfragen, dann ergänze ich das ein oder andere, aber alles werde ich nicht schaffen - hab noch nen ganz normalen Job, so ganz nebenbei.

Hier nun die Fotos der Swaps aus aller Welt:

Nach oben     Zurück zur Startseite