Anmeldung

Und gleich nochmal

habe ich mit lieben  Freunden zusammen gebastelt und wir haben uns diesmal die besonderen Karten ausgesucht und sieh selbst, was dabei so herausgekommen ist.

Ich muss mich allerdings gleich für die schlechte Bildqualität entschuldigen, irgendwie konnte ich nicht stillhalten :-(

Den Anfang hat eine Triple-Tier-Slider-Card gemacht, die ich Anfang dieses Jahres schonmal ausprobiert hatte. Diesmal gab's die Weihnachtsversion und besonders gern genommen war dabei das Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt (HWK S. 196), aber auch die Hüttenromantik (HWK S. 13) war beliebt.

Die nächste Karte war dann eine beidseitige Ziehkarte, die schon etwas mehr Präzision erfordert hat, was die drei Mädels natürlich gemeistert haben und wunderschöne Werke gezaubert haben.

Bei diesen Karten haben sich die Mädels alle für den Weihnachtshirsch (HWK S. 9) entschieden und dazu passend das Designerpapier Weihnachtszeit (HWK S. 29) auf den Grundkarten in Merlotrot platziert.

Die Sprüche sind aus dem Set Winterwunder (ich habe es mir auf englisch bestellt, weil ich das mitunter einfach lieber mag; JK S. 100) und dem Set Labels to love (JK S. 103). Wieder einmal kamen die Framelits Stickrahmen zum Einsatz, denn die passen ja immer und es gibt kaum ein Werk, wofür ich sie nicht verwende.

So sehen die Karten aus, wenn man sie aufzieht, wobei dort natürlich noch Platz für einen lieben Gruß, oder weitere Stempel ist.

Hiermit ging es dann weiter und diesmal haben wir die Grundkarte in gartengrün gewählt. Als weiteres Lieblingsset haben sich dann hierbei die Spirited Snowmen herausgestellt, was ja auch echt süß ist.

Zieht man die Karte auf, erscheinen schöne Sprüche oder Platz für einen lieben Gruß, je nachdem, was man möchte.

Und hier nochmal alle drei Werke in groß; die Schneeflocken sind aus dem Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt mit den Framelits Formen Weg zum Weihnachtsmann (HWK S. 19) ausgenudelt.

Zum Abschluss haben wir dann noch eine ganz einfache Karte gewerkelt und die Schneemänner kamen nochmal zum Einsatz, zusammen mit dem Designerpapier Weihnachtszeit (HWK S. 29).

Mit den Framelits Sweet and Sassy (gibt's leider nicht mehr) wurde das Herz ausgenudelt und zur Markierung haben wir den äußeren Umriss des entsprechenden Framelits auf die Grundkarte übertragen.

Klingt schwerer, als es ist: Gewünschtes Motiv ausnudeln, Framelit unter das Loch legen bzw. halten und Designerpapier auf die Grundkarte legen und es vorsichtig entfernen. Dann den äußeren Umriss nachzeichnen und schon weißt du, wo du stempeln kannst.

Dank der Stampin Blends konnten die Schneemänner hübsch ausgemalt werden und alle hatten Spaß dabei, obwohl die ein oder andere das eigentlich gar nicht gerne macht. Seit es aber die Stampin Blends gibt, finden sich immer mehr Freunde davon und nutzen die Chance, um die schönen Motive auszumalen.

Das war ein Schnappschuss während ausgemalt wurde, du siehst die Stifte sind begehrt ;-)

Es war wieder ein toller Nachmittag und wir hatten viel Spaß und werden es natürlich wiederholen.

Nach oben     Zurück zur Startseite